Wieder zurück in Germany!!

Ich möchte euch einen kleinen Rückblick zu dem 24-Std in Daytona geben.
Ja, wir lagen auf einer sehr aussichtsreichen Position im Rennen. Nach 7 Stunden und auf Platz 2 liegend, mit wirklich guten Chancen, mussten wir leider aufgeben wegen einem technischhem Defekt an der Lichtmaschine.
Für das gesamte Team war dies sehr schade den es war wirklich viel drin was die Möglichkeiten aufs Treppchen angeht.
Für mich war Daytona ein riesiges Abenteuer und auch meine ersten Erfahrungen in Amerika, einfach Toll.
Ich kann jetzt noch nichts genaues sagen aber es wird weitergehen in USA bei den Langstreckenrennen wo ich auch wieder mit am Start sein werde. Kurz, ich werde in Zukunft öfter in Amerika unterwegs sein. Auch mit Daytona bin ich noch nicht fertig und dann möchte ich dort gerne „zurückschlagen“.

Leider muss ich euch noch um ein bisschen Geduld bitten was meinen genauen Fahrplan für dieses Jahr angeht.
Ich werde in kürze bekannt geben was ich mach und mit wem ich es mache.