Maximilian Götz beim DTM Auftakt in Monza als 3er auf dem Podium!

Das Auftaktrennen zur neuen DTM-Saison 2021 endete mit einem beeindruckenden Doppelpodium für das Haupt Racing Team. Auf dem legendären Kurs des Autodromo Nazionale Monza wurde Vincent Abril auf dem Mercedes-AMG GT3 #5 Zweiter, Teamkollege Maximilian Götz komplettierte im Schwesterauto #4 den starken Teamauftritt als Dritter. Bereits am morgigen Sonntag steht das zweite Rennen für das Team aus Meuspath auf dem Programm.

Bei Temperaturen von über 30 Grad erwischte Maximilian Götz einen sehr guten fliegenden Start ins 50-minütige Auftaktrennen: Götz gelang mit dem Mercedes-AMG GT3 #4 im pinken BWT-Design einen perfekter Start und setzte sich noch vor der ersten Schikane auf die dritte Position. Im weiteren Verlauf konnte Götz seine starke Pace halten und befanden sich klar auf Podiumskurs. Nach 50 actionreichen Minuten feierte Götz im ersten DTM Rennen nach 5 Jahren direkt sein erstes Podium.

Der zweite Lauf der DTM 2021 findet am morgigen Sonntag ebenfalls im Autodromo Nazionale Monza statt. Die 20-minütige Qualifying-Session ist für 10:10 Uhr angesetzt, der Start zum zweiten Saisonrennen für 13:30 Uhr.

Maximilian Götz, Mercedes-AMG Team HRT #4
„Ein sehr tolles Ergebnis und ein toller Einstand für das gesamte Team und auch für uns Fahrer. Wir sind mit einer etwas anderen Reifenstrategie unterwegs gewesen, weil wir am Ende des Rennens noch Reserven haben wollten. Das ist uns gelungen und ich konnte schnell nach vorne aufschließen. Mit dem dritten Platz bin ich sehr zufrieden.“

Hubert Haupt, Teambesitzer HRT
„Das ist ein perfekter Einstand! Zwei Autos im Ziel, zwei Autos auf dem Podium. Eine wirklich hervorragende Leistung von Vince, Max und dem gesamten Team. Das sind die besten Voraussetzungen für eine tolle Meisterschaft.“