DTM Testtage auf dem Lausitzring – 3 x schnellste Zeit für Maximilian Götz

Alle drei Tage als schnellster Abzuschließen macht mich natürlich sehr zufrieden. Das war allerdings nicht das Hauptaugenmerk. Wichtig waren für uns die Longruns, die Boxenstops wie auch Qualifying. Daten für die BoP wurden ebenfalls wieder gesammelt, auch wenn ich glaube, dass das noch nicht der aktuelle Stand ist.

Das Auto geht gut, ich fühl mich super wohl und wir haben unser Programm gut durchziehen. Außerdem konnte ich das erste mal in meinen BWT Farben auf die Rennstrecke gehen.

Jetzt freue ich mich auf das 6 Stunden Rennen auf der Nordschleife am Wochenende bei dem wir wieder angreifen und weitere Daten für das dann kommende 24h Rennen sammeln wollen.